Zuchttauben

Prange-Tauben, Gaby Vandenabeele,

Menu
P

 

Hier einen Teil unserer neuen Zuchttauben im Jahr 2016.

 

B-16-3084360 "Ilse" Gaby Vandenaleele

      

                                                   

 

 

 

B-08-6071774 Tochter "Goudhantje"

    

07107-15-1060 Enkel "DE GUS", "OLYMPIC BLUE", "346"

       

                                

Simone Müller / Dirk de Beer, Norden
1. Olympiade-Sieger in Posen 2011, Kat.G.,15. Deutscher Verbandsmeister auf Bundesebene 2010, 2. Jährigenmeister auf Bundesebene 2010. Von 2000 bis 2011 wurde in 2 Jahren 20 x 1. Preis geflogen. Durch Umzug Neubeginn 2013 mit einer ganz jungen Mannschaft. 5. As-Vogel Reg.Verband 2013, 1. Regionalverbands-Jährigenmeister 2014, 17. Jährigenmeister BRD 2014, 1.Regionalmeister intern 2014 sowie 2. und 9. Asweibchen Reg.Verband.

Alle vier Großeltern dieser Taube sind absolute Ausnahmetauben, sehen Sie selbst!!!

 Abstammung  DV-07107-15-1060, geh.  

DV-02098-02-346, Großvater der Taube väterlicherseits

Wer kennt ihn nicht, den "Prange-346", den Sohn des B-336, "ZOON VOORUIT". Der 346 flog bei Günter Prange 3x1.Konkurs sowie  einen 2. Konkurs beim Endflug gegen 8004 Tauben. Er wurde 2003 23. As-Vogel BRD und 1. As-Vogel im Regionalverband. Für die As-Taubenwertung platzierte er 8 seiner 10 Preise bis zum 21. Konkurs.

 

DV-07107-09-147, "OLYMPIC BLUE", Großmutter der Taube väterlicherseits

"OLYMPIC BLUE" ist eine Enkelin des "DE GUS" und wird Olympiasiegerin in Posen, Kat. Sport mit 5 x 1.Pr.

  • 1.Pr.205 Km 2.748 Tb
  • 1.Pr.358 Km 2.410 Tb
  • 1.Pr.358 Km 1.211 Tb
  • 1.Pr.455 km 1.655 Tb
  • 1.Pr.455 Km 1.255 Tb
  • Schwester 09-28 wird 2. As-Weibchen Regverband 12/12 Pr., 1.Konkurs 650 Km
  • Schwester 07-30 fliegt 1. Konkurs Regional 12.000 Tb.

 

B03-6032858, "DE GUS", Großvater der Taube mütterlichererseits

"DE GUS" ist ein Vollbruder zu "OLYMPIADE 003" von Leo Heremans. "DE GUS" war selbst ein Super-Reisevogel bei August Jansen

  • 1., 1., 2., 2., 2., 2., 3., 4., 6., 7., 9., 9., 9., 9., 9., 12., 16., 16. Konkurs
  • insgeamt 15 Preise bis zum 9. Konkurs
  • 7. As-Vogel Snelheid KBDB 2004
  • Enkelin 147 wird Olympiasiegerin mit 1., 1., 1., 1., 1., 3., 3. Preis
  • Enkel "The Boss" wird 1. As-Vogel BRD 2012 1., 1., 1., 1., 2., 2., 6., 7., 9., 11., 13., 16. Konkurs

 

 

B03-6486601, Tochter "KANNIBAAL", Großmutter der Taube mütterlichererseits

Die B03-601 ist eine Tochter des "KANNIBAAL" von Dirk van Dyck. Ihre Mutter ist wiederum eine Schwester des "RAMBO". Die B03-601 hat schon auf verschiedenen Schlägen hervorragend weitervererbt, so z.B. bei Helmut Hainsch, RegV. 412., der aus zwei Enkeltöchter der B03-601 Tauben gezüchtet hat, die u.a. die 1. RegV.-Meisterschaft Jungtauben erringen und RV-As-Taube werden.

 
07107-09-142 V Enkel “Ringlose” x To. “346” Orig. Dirk de Beer

         

B-15-6196939 (W), Blauscheck Tochter „BABETTE“,

            12X 1. Konkurs - von Frans De Laet & Zn (B)

Der Züchter spielt seit Jahren ganz hervorragend, wie die „BABETTE“ beweist.

 

       

Mutter: B-09-6177256 Babette fliegt 12x 1.Konkurs

Vater: B-14-6070241 „JUSTINE“ x „KAASBOER“ Linie

 

05369-15-626 Tochter „GOLDEN LADY“ - von Hans-Paul Eßer (D)

Sein Ziel ist es, nur aus absoluten Spitzenfliegern und Leistungsfamilien wieder 1. Konkursgewinner und As-Tauben zu züchten.
...und das macht er mit großem Erfolg!

Abstammung der Taube 05369-15-626 (W), geh.

Mutter: 05369-13-3152 „GOLDEN LADY“ fliegt u.a. 2 x 1. Konkurs, 4 x 2.Konkurs 2. X 4 Konkurs, 10 u. 17 Konkurs und ist 2. Beste Taube der RV Nievenheim. Beste Jährige Taube mi 12/12 Preise mit 995,07 AS-Punkten.

Vater: 05369-02-485 Sohn „Dunkler Poot“ Karel Schellens Absoluter Spitzenflieger, flog mehere Konkurse in den ersten 10 auf RV und FG Ebene.

 

Insbesondere die "GOLDEN LADY" und die Familie des "90" prägen den Bestand von Hans-Paul Eßer